DEEN
Projekte

Borken, Pröbstingsee, NaturErlebnis-Spielgelände

Das inklusive und barrierefreie NaturErlebnis-Spielgelände am Borkener Pröbstingsee


Im Jahr 2017 wurde mit der Planung zur Neugestaltung und Erweiterung der Spielfläche am Pröbstingsee begonnen. Das Ziel war, den gesamten Platz inklusiv und barrierefrei zu gestalten. 

Die gesamte Fläche ist in unterschiedliche Bereiche unterteilt:
Die große Spielkombination mit Balancieranlage fällt den Besuchern gleich beim Betreten des Spielplatzes ins Auge und die Platzierung im Bereich "Rauf und Runter" ist mehr als zutreffend. 
Über das Balanciermikado und div. weitere Kletter- und Balanciermöglichkeiten gelangen die Kinder zu dem großen Rutschenturm, den sie über diverse aufregende Freifallrutsche wieder hinuntersausen können.  

Weiter geht's zur Steganlage mit Brückenkombination, die durch zahlreiche Highlights hervorsticht. 
Die Anlage ist beispielsweise mit einer Rollstuhltreppe versehen, die auch Menschen mit Beeinträchtigung das Mitspielen möglich macht. Auf dem Boden sind Edelstahlhindernisse und Gitterböden eingebracht worden, die einen zusätzlichen Anreiz bieten und ein abwechslungsreiches Spiel möglich machen.
In die Brüstung integrierte Drehhölzer und ein Farbenspiel mit dem Lolli-Topelement runden das Erlebnis ab. 

Der Bereich "Rauf und Runter" ist mit zwei Schaukeln ausgestattet worden, die sich direkt neben dem Fitnessberech befinden, an der sich die Spielplatzbesucher an der Fitnesswand versuchen können. 

Die kleineren Kinder bekommen im Bereich "Klein und Quirlig" ebenfalls viele Möglichkeiten geboten. 
Mit einer Sandbaustelle, der Torschaukel mit einem Schaukelsitz "Groß- und Klein" sowie einer Spielhäuschenkombination ist für jeden etwas dabei.

Idee + Entwurf: FL Freese Landschaftsarchitektur aus Dorsten und Kinderland Emsland Spielgeräte
Auftraggeber: Stadt Borken
Technische Ausarbeitung + Realisierung: Kinderland Emsland Spielgeräte GmbH